Paul König - U 155 - Das erste Untersee-Frachtschiff

Logo des Europäischen Hochschulverlages

Paul König

U 155 - Das erste Untersee-Frachtschiff

Sprache: Deutsch

Umschlag: Broschur

Erscheinungsjahr: 2012

296 Seiten

mit zahlreichen Abbildungen

Format: 200 mm x 130 mm

ISBN/EAN: 9783954271139

Preis (inkl. 7% USt.): 39.90 € (D, A, CH)

Wir liefern versandkostenfrei innerhalb Europas

Exemplar(e)

siehe auch: Hashagen U-Boote westwärts

siehe auch: von Langsdorff U-Boote am Feind

siehe auch: Gercke Der Torpedo

siehe auch: Metzler Sehrohr südwärts

siehe auch: Kirchhoff Otto Weddigen und...

Paul König, Kapitän des Norddeutschen Lloyd und Marineoffizier, beschreibt im vorliegenden Band die Fahrten des ersten Untersee-Frachtschiffes U 155 (Deutschland).

Die Konstruktion von Handels-U-Booten wurde notwendig, da das Deutsche Reich im Ersten Weltkrieg aufgrund der englischen Seeblockade vom Überseehandel weitestgehend abgeschnitten war. Vordringliches Ziel war es, strategisch wichtige Rohstoffe, die für die Weiterführung des Kriegs hilfreich waren, sicher aus Übersee ins Land zu befördern.

Heraus kam ein einerseits extrem unwirtschaftliches, weil kleines und nur wenig tragfähiges Frachtschiff, dem es dann aber doch aufgrund der seltenen Ladung gelang, mit nur einer einzigen Fahrt nach New York seine Baukosten mehr als einzufahren.

Eindringlich beschreibt König den Alltag und die Zustände auf dem U-Boot, das unter Umgehung der englischen Blockade in der Nordsee seine Reise durch den Atlantik und zurück erfolgreich meisterte.

Im Zuge des Kriegseintritts Amerikas wurden die Frachtfahrten eingestellt und U 155 zu einem militärisch genutzten U-Boot umgebaut.