Christoph Bernoulli, Eduard Theodor Böttcher - Bernoullis Dampfmaschinenlehre

Logo des Europäischen Hochschulverlages

Christoph Bernoulli, Eduard Theodor Böttcher

Bernoullis Dampfmaschinenlehre

5. Auflage 1865

Sprache: Deutsch

Umschlag: Broschur

Erscheinungsjahr: 2012

504 Seiten

mit 265 Holzschnitten und 2 Kupfertafeln

Format: 210 mm x 148 mm

ISBN/EAN: 9783954270187

Leseprobe

Preis (inkl. 7% USt.): 59.90 € (D, A, CH)

Wir liefern versandkostenfrei innerhalb Europas

Exemplar(e)

vom gleichen Autor: Handbuch der Dampfmaschinen....

siehe auch: Hartmann Handbuch...

Der Baseler Professor Christoph Bernoulli (1782–1863) war einer der großen Vordenker der industriellen Revolution in Kontinentaleuropa. Besonders das Thema der Dampfmaschine hatte es ihm angetan. Bereits in seinem ersten Werk zur Dampfmaschinenlehre spiegelt sich seine Liebe zu dem Thema wider. Es wurde zu einer der Bibeln der Konstrukteure jener Zeit und beständig weiter entwickelt.

Seine höchste Stufe entwickelte das Werk im Jahre 1865, zwei Jahre nach seinem Tod. weiterentwickelt von seinem Kollegen und Freund Professor Böttcher aus Chemnitz. Es unterscheidet sich grundlegend von seinem Frühwerk und kann auch heute noch als technische Unterlage für historische Dampfmaschinen aller Art verwendet werden. Sehr detailliert werden alle Stadien der Dampferzeugung und Verwendung analysiert und alle möglichen Dampfmaschinentypen erläutert. Der Schiffsdampfmaschine ist ein eigenes Kapitel gewidmet.